Lachsforelle aus dem Backofen – Insulin Trennkost

Rezept für 4 Personen:

1 Lachsforelle (1500g – 2 kg)

1 Bund Lauchzwiebeln

3 Paprikaschoten (gelb, rot, grün, für die Optik ;-))

1 Zitrone

4 Knoblauchzehen

1 EL schwarzer Pfeffer

1 TL Kardamompulver

1 EL Salz

5 Zweige Rosmarin und 5 Zweige Thymian

100 ml Olivenöl

3 Zucchinis

3 Möhren

8 kleine Tomaten

Den Fisch am Besten bereits ausgenommen kaufen (TK oder frisch), ansonsten ist dieser noch auszunehmen, zu säubern und zu entschuppen, die dickeren Fleischseiten mehrfach einschneiden und den Fisch dann auf ein tiefes Backblech legen. Das Olvenöl mit den gehackten Kräutern und Gewürzen vermengen, gepresste Knoblauchzehen hinzugeben und den Fisch damit einreiben. Restliches Olivenöl auf das Backblech geben. Anschließend das Gemüse putzen, und würfeln und in den Fisch bzw. auf das Backblech geben. Die Zitrone in Scheiben schneiden und auf die Einschnitte des Fisches legen.

Im auf 200 Grad (Umluft) vorgeheizten Backofen bei einem 2 kg schweren Fisch etwa eine Stunde garen.

Wirklich schell und einfach zubereitet und ideal für das Abendessen bei Insulin-Trennkost. Bei der Gemüseauswahl/-menge die Kohlenhydrate beachten!